ebling

Hendrik-Witte-Straße 6 • 45128 Essen
Telefon 02 01-176 97 10 • Fax 02 01-176 97 11

Was Sie über diese Operation wissen sollten:

Die Kastration wird zwar als häufigster Eingriff durchgeführt, dennoch bedarf sie einiger Erklärungen:
Bei Katzen und Katern gibt es sinnvolle Gründe, diesen Eingriff vorzunehmen. Bildlich formuliert: Ein Wohnungskater würde Sie mit seinem Geruch bald zum Auszug zwingen. In der freien Natur läuft er Gefahr, durch seinen ungebremsten Geschlechtstrieb sich mit gefährlichen Infektionskrankheiten (FELV und FIV) zu infizieren und zudem andere Katzen ebenfalls anzustecken. Außerdem ist sein Bewegungsradius ein sehr viel größerer als der eines Kastraten, so dass die Gefahr des Überfahrens viel größer ist. Katzen in Wohnungshaltung werden bei ausgeprägten Rolligkeiten alle 4 Wochen mit der Zeit aggressiv. Im Freigelände können sie sich ungehindert vermehren ... somit besteht die Gefahr, dass die Population der verwilderten Katzen immer
mehr steigt!
Bei Hunden und Hündinnen gibt es viel mehr "Wenn" und "Aber" zum Thema Kastration, die zu erwägen sind. Dies ist individuell abhängig vom Hund und Ihrer Lebenssituation. Das ist der Grund dafür, dass wir uns zunächst gerne mit Ihnen ausführlich vor einer Entscheidung darüber unterhalten und Sie aufklären möchten.

Hunde

Anregungen

Vielleicht stände es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

George Bernard Shaw